Sie sind nicht angemeldet.

Poweruser
1

mew

(134)

2

Disco_Stu

(131)

3

puLse2D

(111)

4

Nibbler

(80)

5

Killertamagotchi

(66)

6

Okami

(63)

7

xfx9500

(53)

8

Even

(50)

Letzte Erfolge

Sie sind seit drei Monaten Mitglied.

phlip0 (17. September 2018, 00:42)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pmod.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 21. Januar 2015, 16:17

Weiß zufällig jemand aus welcher Quelle diese Bilder ursprünglich stammen? Sie sehen für mich sehr nach Zeitschriftenscans aus.

Das N64 Logo auf der ZIP-Diskette stammt aus der Promo-Zeit vor der Spaceworld 95, daher kann man die Bilder schonmal grob auf einen Zeitraum vor 11/95 einordnen. Die grüne LED des DD wirkt relativ Nintendo-untypisch..


Das Bild des 64DD Prototypen konnte ich dank des Internet-Archivs zu Next Generation Online zurückverfolgen. Veröffentlicht wurde es dort am 03.06.1996 und stammt damit schonmal nachweislich aus einer Zeit vor dem Release des Nintendo 64. Das "Courtesy Nintendo 64 Magazine" ist leider bisher eine Sackgasse, aber anhand der bisherigen Daten kann man trotzdem schonmal ein wenig eingrenzen: Das finale N64 Logo, das auch auf dem N64 auf dem Foto zu sehen ist, wurde erstmalig am 23.11.1995 auf der Spaceworld vorgestellt. Demnach muss das Foto aus einem Zeitraum zwischen den Vorbereitungen der Spaceworld und dem 03.06.1996 enstanden sein

Das Logo auf der Zip-Diskette deutet allerdings aufgrund des älteren Logos schonmal einen Zeitraum zwischen der Umbenennung von "Ultra 64" in "Nintendo 64" an, also müsste dieses Foto zwischen Mai und November 1995 enstanden sein.

Demnach dürfte der 64DD Prototyp mit Zip-Technik mit Sicherheit im Laufe des Jahres 95 enstanden sein, vermutlich auch bereits zu U64 Zeiten...

42

Freitag, 23. Januar 2015, 09:31

Noch eine interessante Information: Das 64DD dürfte nach unserem bisherigen Wissensstand zunächst auf Basis von ZIP-Technik enstanden sein. Nachdem die Firma ALPS mit in die Entwicklung eingestiegen ist hat sich dann das Format der Disks geändert. ALPS stellte noch vor Releas das 64DD auf einigen Ausstellungen zusammen mit Prototypen Ihrer HiFD (High capacity Floppy Disk) technik aus.





Daher liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei den 64DD Disks entweder um HiFDs oder um ein darauf basierenden System handelt. Wenn man beide Systeme vergleicht kann man eine gewisse (optische) Ähnlichkeit auch nicht abstreiten:



Jetzt wird es interessant: Nintendo und ALPS haben ihre Partnerschaft und die gemeinsame Entwicklung erst am 09. Juni 1997 bekannt gegeben. Zuvor wurde allerdings schon auf der Spaceworld 96 Mario 64 lauffähig auf einem 64DD präsentiert. Das diese Präsentation tatsächlich auf 64DD Hardware lief können wir mittlerweile bestätigen, da der Prototyp der Disk mittlerweile aufgetaucht ist.



Das der Prototyp auch auf einem Retail 64DD läuft lässt nun nur einen Schluss zu: bereits das auf der Spaceworld 96 ausgestellte 64DD basiert auf der von ALPS entwickelten technik - also handelt es sich schon hier um kein ZIP basiertes System mehr und ALPS muss schon deutlich früher in die Entwicklung involviert sein als bisher bekannt!

Die HiFD Technik wurde nicht alleine von ALPS, sondern in Kooperation mit Teac und besonders SONY entwickelt! Hier könnte man auch den Grund für die andauernde Verschiebung des 64DD-Releases finden. ALPS ist übrigens nicht nur mit in die Entwicklung des DD involviert, sondern auch der eigentliche Hersteller des 64DD!

Quellen: 1, 2, 3

43

Samstag, 24. Januar 2015, 17:42

die verschiebung des 64DD bis im jahr 1999 war der grund das der Provider mit dem Nintendo einen Vertrag hatte es bis 1999 nicht gebacken bekam den 64DD Online Dienst zum laufen zu bekommen

und Nintendo wollte keine Hardware rausbringen wo ein großes Feture dann noch nicht verfügbar war

44

Dienstag, 17. Februar 2015, 11:57

Auch gut möglich, wobei lizenzrechtliche Probleme bei der Geschichte mit Sony auch nicht unwahrscheinlich sind. Fest steht auf jeden Fall dass das 64DD bereits 1996 fertig entwickelt und funktionstüchtig war und dass es seitdem technisch keine großen Änderungen an der Hardware mehr gab. Deutlich wird das ganze auch, wenn man sich die angekündikten Titel für das 64DD anschaut. Von vielen Titeln wurden bereits 1996 erste Demos und Prototypen präsentiert was nahelegt, dass zuvor schon für das System aktiv entwickelt wurde. Der großflächige Wechsel von Disk auf Cartridge begann schon 1997, also müssen hier schon die Meisten Entwickler vermutet haben dass beim DD-Release etwas nicht passt. Möglicherweise gab es sogar seitens Nintendo eine entsprechende Information an die Entwickler, da besonders die Key-Developer wie Rare, SRD, DMA oder Acclaim die Entwicklung ihrer 64DD Titel recht früh gestoppt haben. Interessanterweise tauchen in den offiziellen Akündigungen für das 64DD keine Acclaim-Titel auf, obwohl definitiv welche entwickelt wurden. Assembler aus dem Assemblergames Forum hat beispielsweise 2006 Acclaim Soccer für das 64DD auf blauen Disks geleaked...

Die einzige mir bekannte Änderung fidnet sich an den Devkits; links Prototyp, rechts Final:















Ob diese Prototypenversion auch auf der Spaceworld 96 verwendet wurde ist extrem schwer zu sagen, da ich bisher keine Bilder finden konnte auf denen das 96'er DD detailreich zu erkennen ist. Interessant wäre auch ob die Disks des Devkit Prototypen auch auf dem finalen Devkit laufen... mal recherchieren :mrgreen:

Nachtrag 1:

Besitzer des o.g. Devkits ist Willis82 von Assemblergames:

Zitat von »Willis82i«

Testing the disks shows that the last date the disks had been accessed was December of 96.

...This error did come up with all the disks I received with these units. But other dev disks work just fine with the beta units so I doubt anything is wrong with the DD unit itself...
Daraus kann man schonmal schließen dass die Disks nach der Spaceworld 96 nicht mehr verwendet wurden und da das Proto/Beta Devkit die Disks des Final Devkits lesen kann: Also gab es keine großen technischen Änderungen mehr seit VOR der Spaceworld 96!

Nachtrag 2:

Habe als Vergleich nun nochmal die Mario 64 DD Disk von der Spaceworld 96 als Vergleich herangezogen. Bei dieser sind bereits alle Logos aufgeprägt und auch der Kunststoff hat keine glatte Oberfläche mehr - demnach muss der o.g. Prototyp aus einer Zeit vor der Spaceworld 96 stammen. Man beachte auch das NUD (Nintendo Ultra Disk) Logo:


45

Dienstag, 17. Februar 2015, 15:30

Nochmal zum Thema Magneto-Optisches Speichermedium: Der Wikipedia-Artikel wurde mittlerweile korrigiert, es handelt sich um ein rein magnetisches Speichermedium... Nintendo selbst gibt das in ihrer Dokumentation für Entwickler so an (Intro to the Nintendo 64):

Zitat

The 64DD disk is a magnetic disk with a total capacity of 64.45 Mbytes.


Technische Info am Rande:
O.g. 64DD Devkits beinhalten alle kein IPL Rom. Das IPL ist für die Devkits auf einer eigenen Cartridge enthalten, der s.g. IPL Card. Beim IPL handelt es sich um das Programm dass auf die Disk zufreift, also quasi das BIOS des 64DD. Aus diesem Grund ist bei Spielen die sowohl auf ein Modul, als auch eine Disk zugreifen ein zusätzlicher Adapter erforderlich, der das IPL parallel zur Gamecartridge betreibt.

46

Dienstag, 17. Februar 2015, 22:28

Hatte ich doch schon geschrieben es sind an für sich stink normale Disketten wenn man die art der Datenübertragung ansieht einzig das die 64MB hatten ist ein eigending denn Disketten haben weit aus weniger und normale Zip Disketten haben mehr Speicher^^

47

Mittwoch, 18. Februar 2015, 08:34

Exakt! Wollte nur mit dem Mythos nochmal aufräumen, da immer mehr Quellen mit Verweis auf den Wikipedia-Artikel von Magneto-Optischen Medien sprachen. Wie gesagt, vermultich ist es technisch an das erweiterte Floppy Format "HiFD" (High capacity Floppy Disk) von ALPS angelehnt. Würde gerne die 64DD Disk mit einer HiFD Disk vergleichen, aber leider scheinen die schwerer zu bekommen zu sein als eine DD Disk :shot:

48

Donnerstag, 17. März 2016, 08:56

Nachtrag zum obigen Beitrag: Die Wikipedia-Artikel wurden zwischenzeitlich korrigiert (nicht von mir :P )


Übrigens habe ich auf der alten 1997er SGI Homepage noch ein "Foto" des U64 Mainboards gefunden, erkennt man sehr schön im direkten Vergleich, besonders am fehlenden silbernen Streifen:


Qulle: http://web.archive.org/web/1997060512362…IPS/Nintendo64/

49

Donnerstag, 17. März 2016, 15:06

Hat jemand von euch evtl. noch weitere Bilder des Ultra 64? Mir sind aktuell nur 5! bekannt, die ich definitiv für echt halte - vermutlich Pressebilder von Nintendo, die jeweils in unterschiedlichen Quellen verwendet wurden...

Draufsicht und Frontansicht:







Und noch drei "diagonale" Ansichten:








Bei diesen beiden, die häufiger mal auftauchen, zweifle ich die Echtheit an:




Hat jemand noch mehr Bilder?

50

Donnerstag, 17. März 2016, 17:57

die Bilder von Konsole und Modul mit Ultra 64 sind die ich noch in Erinnerung habe. Davor kannte ich nur den Titel Project Reality seit Sommer 1994, aber ohne Bilder.

51

Freitag, 18. März 2016, 08:33

Ich erinnere mich mal so im groben Zeitraum 2003 - 2006 mal Bilder von jemandem gefunden zu haben, der behauptete einen Ultra 64 Prototypen zu besitzen. Es waren sogar recht viele, u.a. von allen Seiten, aber ich erinnere mich nicht exakt an Details... Normalerweise bin ich eine Datenkrake und speicher mir sowas sofort ab, aber ich kann nichts mehr davon finden - weder im Netz, noch auf meinen alten Platten und Datenträgern :-(

Nachtrag:

Hab noch was interessantes zum 64DD gefunden: Die technischen Daten des 64DD wurden bereits in der Juni 1996er Ausgabe des "Coming Soon" Magazin veröffentlicht. Der Artikel selbst datiert auf den 16.05.1996 und ist noch online zu finden: http://csoon.com/issue15/nu64_1.htm -> Internet Archiv

Zitat von »Coming Soon«



Los Angeles, May 16, 1996 -- The wait is over... Nintendo of America Inc. today unveiled for the first time in the U.S., Nintendo 64 -- the world's first true 64-bit home video game system. Visitors to E3 received the first U.S. hands-on demonstration of Super Mario 64, the revolutionary, real-time, 3-D adventure game for Nintendo 64. Other titles unveiled WaveRace 64, Pilot Wings, Star Wars:Shadows of the Empire, Cruis'n USA and Killer Instinct....



NINTENDO 64 64DD


A high-speed, mass-volume memory magnetic disk drive for use with Nintendo 64

Drive attaches to the bottom of the Nintendo 64 console with 3-3/4" magnetic disks front-loaded into the unit
High-density magnetic disks hold 64MB of data -- approximately 16 times the data contained in the Super NES game Donkey Kong Country (4MB)
For the first time ever, players will be able to write data to game software
Players can customize and save characters and games Unparalleled data access
150 milliseconds Average Seek Time (AST), the amount of time it takes the device to find the particular data
1 MB/s Data Transfer Rate (DTR), the rate at which data is transferred from source medium to internal memory
Includes a 1 or 2MB expansion RAM pack, which players install into the unique memory expansion slot of the Nintendo 64 to further enhance the memory capacity of both the magnetic disks and the cartridges.


Einen Tag bevor dieser Artikel geschrieben wurde, wurde der N64 auf der Pressekonferenz der E3 96 vorgestellt - demnach wurden zu diesem Zeitpunkt auch schon die technischen Daten des DD an die Presse herausgegeben, also noch deutlich vor der offiziellen Ankündigung im November auf der Spaceworld 96!
»Disco_Stu« hat folgende Datei angehängt:

52

Dienstag, 22. März 2016, 15:09

Habe noch 2 sehr interessante Patente von Nintendo aus April 99 gefunden, in denen eine Erweiterung mit Festplatte und Internetzugang patentiert wurde. Hatte zunächst nur eines mit dem technischen Konzept gefunden und vermutet dass es sich um ein "Konzept-Patent" für den Gamecube handelt - jetzt habe ich allerdings noch ein Design-Patent gefunden, das es eindeutig für den N64 darstellt.

Wurde sowas von Nintendo mal offiziell im Zusammenhang mit dem N64 angekündigt oder erwähnt?

53

Mittwoch, 20. Juli 2016, 09:33

Dann staube ich hier endlich mal wieder ein wenig ab... Habe bisher vier Design-Patente fürs DD zwischen Ende 1996 und Anfang 1999 ausfindig machen können, die jeweils ein leicht anderes Design patentieren. Habe sie jeweils mal gegenüber gestellt, damit man die unterschiede deutlicher erkennt:



Interessant wäre ob es noch ältere Variationen zwischen 1995 und 1996 gibt :pray:

54

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:22

... und aus aktuellem Anlass hier nochmal, der Übersichtlichkeit halber als gesonderter Post, der Verweis auf das US 64DD von MJR aus unserem News-Beitrag:



Dazu passt dann auch mein vorheriger Post...
Habe noch 2 sehr interessante Patente von Nintendo aus April 99 gefunden, in denen eine Erweiterung mit Festplatte und Internetzugang patentiert wurde. Hatte zunächst nur eines mit dem technischen Konzept gefunden und vermutet dass es sich um ein "Konzept-Patent" für den Gamecube handelt - jetzt habe ich allerdings noch ein Design-Patent gefunden, das es eindeutig für den N64 darstellt.

Wurde sowas von Nintendo mal offiziell im Zusammenhang mit dem N64 angekündigt oder erwähnt?

...Denn nachdem es das US 64DD ja scheinbar doch weiter als in die Konzeptphase geschafft hat und dann doch wieder gecancelt wurde, hat NOA dann wohl eine eigene Erweiterung des N64 für den US-Markt geplant und Anfang 1999 patentiert. Daraus lässt sich dann wiederum schließen, dass das DD zwischen 1997 (Copyright von MJRs DD) und 1999 für den US Markt verworfen wurde.

Es wundert mich, dass von o.g. Erweiterung bisher nichts im Netz aufgetaucht ist, ich denke mal dass diese Bilder daher für einige überraschend kommen dürften :mrgreen:









Da beide Patentanträge nur wenige Tage auseinander liegen, liegt die Vermutung nahe dass beide Patente das gleiche Gerät beschreiben. Das Designpatent beschreibt ein "game machine and console stack", das technische Patent ein "home video game system with hard disk drive and internet access capability", habe beide angehängt. Das Funktionsprinzip und die Anschlussmöglichkeiten sind wie folgt dargestellt:



Mich würde wirklich brennend interessieren ob dieses Gerät es ins Prototypenstadium geschafft hat :bet:

Edit: Hab auch noch ein Patent zum geplanten Security System für das Gerät gefunden und angehängt
»Disco_Stu« hat folgende Dateien angehängt:
  • USD419199.pdf (338,28 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2016, 11:10)
  • US6599194.pdf (2,47 MB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2016, 11:11)
  • US6468160.pdf (3,78 MB - 0 mal heruntergeladen)

55

Montag, 29. August 2016, 14:58

Artikel über das Ultra 64 in der "Next Generation" Februar 96:

56

Montag, 29. August 2016, 20:34

SGI ist längst Geschichte. Die waren in den 90ern mal der Mercedes in 3D Animations Rechnern :D durfte auch mal an einen Indigo 2, das war seiner Zeit das größte Kino von der Rechenleistung. Heute übernehmen die Tesla und Quadro Grafikkarten deren Platz. Die nVidia Quadro P6000 hat die doppelte Rechenleistung der XBOX Scorpio, die erst Ende 2017 erscheinen soll.

Was sollte in USA für ein 64DD Ersatz kommen? sieht mir aus wie ein Festplattengerät mit Satelitenverbindung :)

57

Dienstag, 30. August 2016, 10:57

Was sollte in USA für ein 64DD Ersatz kommen? sieht mir aus wie ein Festplattengerät mit Satelitenverbindung :)
Laut Patent sollte es über eine Festplatte verfügen und ein Modem eingebaut haben. Über einen RF-Eingang wäre man in der Lage gewesen TV über Kabel oder Antenne anzuschließen. Hinter dem großen ovalen Teil an der Front des Gerätes hätte sich dann wahrscheinlich der IR-Receiver für eine Fernbedienung verborgen, die drei kleineren Ovale wären dann mit Sicherheit die Power-, Internet- und HDD-LED gewesen.

58

Freitag, 2. September 2016, 16:01

News zum US 64DD:



Das IPL des DD ist gedumpt, genau wie die Disks:

https://64dd.org/dumps_u.html

59

Samstag, 3. September 2016, 21:13

feine Sache :) gibts von Sim City 64 & Doshin ne US Disc? ungedumpt... noch?

60

Montag, 5. September 2016, 14:02

Bisher ist keine einzige US Disk bekannt, wie man aber wiedermal merkt ist alles möglich :ugly:

Einer der Kommentatoren des Youtube-Videos behauptet sein Kumpel hätte neben einigen blauen auch eine ROTE DD Disk:

Zitat von »Bob Jones«

My bro has three 64DD disks, two blue and one of them is RED. No labels, picked up from an industry friend years ago. Never tried plugging them into anything, he doesn't prize them, thinks they're cool junk, Nintendo oddities. I have just googled red disks and not found evidence of any others existing?


Eine andere Kommentatorin behauptet es würde sich dabei um eine Disk für ein 64DD Review/ Test Kit handeln:

Zitat von »Cristina Ramos«

The red ones were the ones used by test kits, the kind used by testers or press when reviewing games not released, betas and such.


Ich habe noch nie von roten "Review" Disks gehört, geschweige denn eine gesehen. Ich hoffe nicht dass wir hier grade ganz derbe getrollt werden :weee:

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

Persönliche Box

Lexikonmoderator

MarcoEagleEye

Administratoren

Disco_Stu

James

Bammel

Super Moderatoren

Lemi